Wer Israel segnet wird selbst gesegnet!

Klagemauer in Jerusalem

Quellen der Beiträge auf der Startseite:

Messianisch – Zurück zu den Wurzeln

Im Jahr 325 machte Konstantin das Christentum zur staatlichen anerkannten Religion des oströmischen Reiches, welches Byzantium genannt wurde. Durch ihn wurde offensichtlich, was bereits im 2. Und 3. Jahrhundert begonnen hatte. Die totale Trennung zu den hebräischen Wurzeln. Das Erbe trägt das Christentum bis heute! Jetzt ist die Zeit der Wiederherstellung!

zurück zu den Glaubenswurzeln

0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

Webcam, Virtuelle Tour an der Westmauer

WÄCHTER AUF DER MAUER VON JERUSALEM

(nederlands, english, deutsch)

0000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000

An jenem Tag richte ich die verfallene Hütte Davids auf, ihre Risse vermauere ich, und ihre Trümmer richte ich auf, und ich baue sie wie in den Tagen der Vorzeit, damit sie den Rest Edoms und all die Nationen in Besitz nehmen, über denen mein Name ausgerufen war, spricht der HERR, der dies tut. Siehe, Tage kommen, spricht der HERR, da rückt der Pflüger nahe an den Schnitter heran und der Traubentreter an den Sämann, und die Berge triefen von Most, und alle Hügel zerfließen. Da wende ich das Geschick meines Volkes Israel. Sie werden die verödeten Städte aufbauen und bewohnen und Weinberge pflanzen und deren Wein trinken und Gärten anlegen und deren Frucht essen. Ich pflanze sie in ihr Land ein. Und sie sollen nicht mehr herausgerissen werden aus ihrem Land, das ich ihnen gegeben habe, spricht der HERR, dein Gott. – Amos 9,11

Ich will segnen, die dich segnen, und verfluchen, die dich verfluchen; und in dir sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden.

1. Mose 12,3

Gedicht

Wer Israel segnet hier auf Erden,

wird auch letztlich selbst gesegnet werden!

Schon Abraham wurde dies verheißen,

und er konnte Gott schon dafür preisen.

Hast du dich schon zu Israel gestellt –

vor Gott, Menschen und vor der ganzen Welt?

Dann darf man auch freudig diesen Segen

mit folgenden Worten auf dich legen:

Der Herr segne dich und behüte dich,

sein Angesicht leuchte dir gnädiglich.

Er möge dir seinen Frieden geben.

und sein Antlitz über dich erheben.“

Denken wir mal an die Heidin Rut,

sie war vorbildlich und zu Juden gut.

Ihr gutes Beispiel ist mit Weisheit voll,

und zeigt, daß man Israel segnen soll:

Dein Volk ist mein Volk“, so sagte sie klar,

und „Dein Gott ist mein Gott“ – wie wunderbar!

Man sieht, dass solch Glauben ein Segen ist:

Sie wurde Stammmutter von Jesus Christ!

Sich gerne „Freund Israels“ zu nennen

und sich klar zu Israel bekennen,

dies lasst uns sagen und praktisch beweisen

und Gott, den Herrn über alles preisen!

 

Leidenschaft für Israel

Ich stehe zu Israel. Ein wunderbares Land, ein wunderbares Volk! Mein Tagebuch enthält: Informationen und Einträge über Ereignisse, Politik und Gesellschaft in Israel und Interessantes rund um Persönlichkeiten und gesellschaftliche und religiöse Events und das Judentum. Schreibt, was ihr denkt!

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: