Tröstet, Tröstet mein Volk

was für „Christen“ wichtig ist……
WIR CHRISTEN ÜBERNEHMEN  DIESE VERANTWORTUNG

Jesaja 40,1+2 “ Tröstet, tröstet mein Volk!, spricht euer Gott. Redet mit Jerusalem freundlich und predigt ihr, dass ihre Knechtschaft ein Ende hat, dass ihre Schuld vergeben ist; denn sie hat doppelte Strafe empfangen von der Hand des HERRN für alle ihre Sünden“.
Maleachi 3,16+17 „Aber die Gottesfürchtigen trösten sich untereinander: Der HERR merkt und hört es, und es wird vor ihm ein Gedenkbuch geschrieben für die, welche den HERRN fürchten und an seinen Namen gedenken. Sie sollen, spricht der HERR Zebaoth, an dem Tage, den ich machen will, mein Eigentum sein, und ich will mich ihrer erbarmen, wie ein Mann sich seines Sohnes erbarmt, der ihm dient.“

Christen an der Seite Israels

Über 40 Teilnehmer kamen mit „Christen an der Seite Israels“ im Mai 2013 nach Israel. Ihre Hauptstationen waren Ariel, Tiberias, Jerusalem und Netanya. Auf der Reise gab es viele außergewöhnliche Begegnungen, tiefe Eindrücke und eine intensive Gemeinschaft untereinander.

„Christen an der Seite Israels“ ist der deutsche Arbeitszweig der internationalen Bewegung Christians for Israel International mit Sitz in den Niederlanden. Die Bewegung ermutigt Christen, die biblischen Zusagen gegenüber dem Volk Israel kennenzulernen und das in der Heiligen Schrift begründete und legitime Existenzrecht Israels zu unterstützen. Zugleich leistet die Organisation praktische Hilfe für Israel, um dadurch Solidarität mit dem jüdischen Volk zu bekunden.

———————————————————————–

Im ISRAELNETZ Youtube Channel

Nachrichten aus Israel und dem Nahen Osten. Jede Woche NEU.

————————————————————————————

Das folgende Video erzählt wie es zu Mißverständnissen zwischen Juden und Christen kam und zeigt auf welch eine große Verantwortung wir „Christen“ gegenüber dem jüdischen Volk haben. Mit den Grundwahrheiten in diesem Video, erkläre ich mich einverstanden, und kann sie voll unterstützen!

Ein Interview mit Richard Elofer – (Veröffentlicht am 30.09.2013)

Richard Elofer wurde in Casablanca, Marokko, in einer jüdischen Familie geboren. Er wurde im jüdischen Glauben großgezogen und war stolz auf sein Erbe. Seine Familie emigrierte nach Frankreich, wo er im Alter von 19 Jesus als Messias annahm und Glied der Adventgemeinde Paris wurde.

Advertisements
%d Bloggern gefällt das: